Behandlungsmethoden

Oberflächenbehandlungen und Flap-Chirurgie

Neben allen Begriffen unterscheidet man zwei wesentliche Behandlungstypen

Heute stehen uns verschiedene Behandlungsmethoden zur Verfügung. Im Wesentlichen sind dies die Oberflächenbehandlungen in den verschiedenen Varianten

  • Transepitheliale PRK („No-Touch“ TransPRK)
  • Photorefraktive Keratektomie (PRK)
  • Laser-Assisted subepitheliale Keratomileusis (LASEK)

und die Flap-Chirurgie

  • Laser in situ Keratomileusis (LASIK)
  • FemtoLASIK
  • Lentikelextraktion

Bei einer Oberflächenbehandlungen wird die oberste Schicht der Hornhaut, das Epithel, entfernt, wofür unterschiedliche Verfahren (TransPRK, PRK, LASEK) ) zur Verfügung stehen.

Bei der neuen und von uns bevorzugten Methode – der TransPRK (No-touch) wird die gesamte Behandlung mit dem Laser durchgeführt. Bei der Trans-PRK kommt das Auge – im Gegensatz zu PRK und LASEK – mit keinem chirurgischen Instrument in Berührung.

Nach Entfernung des Hornhautepithels wird das Zentrum der Hornhaut mittels   Excimerlaser abgeschliffen und damit die Fehlsichtigkeit korrigiert.
Das Epithel bildet sich unter einer Kontaktlinse in wenigen Tagen neu.

Flap-Chirurgie: bei der FemtoLASIK wird – im Gegensatz zu einer Oberflächenbehandlung –  zunächst ein ca. 0,1 mm dicker Hornhaut-Flap mit einem FemtoLaser präpariert und wie ein Deckel umgeklappt.

Dadurch wird das Hornhautgewebe für die eigentliche Laserbehandlung freigelegt und die Korrektur mit dem Eximerlaser ermöglicht.

Nach der Excimerlaser Behandlung wird die Hornhautlamelle wieder zurückgeklappt und bleibt durch Adhäsionskräfte wieder an der ursprünglichen Position, ohne dass eine Naht gesetzt werden muss. Bei einer grundsätzlich anderen Methode, der Lentikelextraktion wird mit einem FemtoLaser ein Lentikel im Hornhautstroma ausgeschnitten und entfernt. Nach unserer Einschätzung bietet diese Methode derzeit keinen Vorteil zu den bereits seit vielen Jahren etablierten Augenlaser Methoden bzw. kann nur bei einem eingeschränkten Indikationsbereich durchgeführt werden und wird daher von uns momentan nicht angeboten.

Anwendungsbereich (alle Werte in Dioptrien)

VerfahrenKurzsichtigkeitWeitsichtigkeitAstigmatismus
TransPRKbis -7 Dbis +4 Dbis 5 D
FemtoLASIKbis -8 Dbis +5 Dbis 4 D
Grenzbereich
TransPRKüber -8 Dbis +6 Dbis 6 D
FemtoLASIKbis -10 Dbis +6Dbis 6 D